Die Weltpremiere

Sich selbst neu zu erfinden heißt, alte Denkmuster konsequent über Bord zu werfen und ohne einen Blick zurück neue Wege zu gehen. Mit diesem Ziel vor Augen hat ZAHORANSKY den CUBE konzipiert und revolutioniert damit die Zahnbürsten-Produktion!

Größte Flexibilität und Effizienz auf kleinstem Raum

Die Weltneuheit setzt mit ihrem klaren, modularen Aufbau in drei Teilen – bestehend aus Base Unit, Supply Unit und Cover Unit – im Zusammenspiel mit der neuen Maschinensteuerung ZMI 4.0 neue Maßstäbe bei der Herstellung ankergestopfter Zahnbürsten: Zur Steigerung der Stückzahlen oder Anpassung an neue Marktanforderungen lassen sich in einem CUBE mehrere Base Units integrieren. Die Reihenfolge der Stopf- und Veredelungseinheiten ist dabei variabel anpassbar. Besonders flexibel ist der CUBE in der Art der Verarbeitung: Bei hohen Stückzahlen läuft er im Parallelbetrieb und alle CUBES stellen dasselbe Bürstenmodell her. Bei Modellen mit großen/kleinen Löchern sowie tiefen/hohen Bündeln kann der serielle Betrieb aktiviert werden. Dafür sind jeweils keine Änderungen an der Mechanik erforderlich.

Weitere Stärken des neuen CUBE

Bei komplexen Schnitttopographien der Zahnbürsten (Höhen-/Tiefenschnitt) können beispielsweise zuerst die niedrigen Filamente gestopft sowie geschnitten werden und erst dann die höheren, mit Verzicht auf die sonst notwendigen, komplexen Spreizverfahren. Neben den Leistungswerten von 40 Bürsten pro Minute/Base Unit konnte die Stopfgeschwindigkeit von bisher 1.000 auf jetzt 1.200 Bündel/Min. gesteigert werden.

Doch beim CUBE überzeugen nicht nur die inneren Werte. ZAHORANSKY hat sich rund um die Anlieferung und Installation beim Kunden etwas Spezielles einfallen lassen: Da die Elektronik und Schaltschränke nach oben verlegt wurden, verringert sich die Stellfläche der Maschine. Dadurch kann jede Ausführung eines CUBE in einem Container betriebsfertig zum Kunden geliefert werden – längere Montagezeiten vor Ort entfallen, die Maschine ist schneller produktiv geschaltet und benötigt weniger Platz in der Fertigungshalle. Die aus Werkersicht klare Front erhöht zudem die Effizienz in der Bedienung sowie Zugänglichkeit bei Wartungsarbeiten. Fertigungsaufträge unterschiedlicher Art können einfach über die entsprechende Programmierung der intuitiv bedienbaren und ebenfalls neuen ZAHORANSKY Maschinensteuerung ZMI 4.0 verwirklicht werden.

This video has been disabled until you accept marketing cookies. Manage your preferences here or directly accept targeting cookies.

Darum CUBE

  • Modularer Grundaufbau des CUBE bietet größte Flexibilität und Effizienz auf kleinstem Raum
  • Skalierung der Produktionsmenge ohne Einbußen: Bei der Verwendung einer CUBE Base Unit beträgt der Output 40 Bürsten/Min., bei der Ankoppelung einer weiteren CUBE Base Unit 80 usw.
  • Gesteigerte Stopfgeschwindigkeit von 1.000 auf 1.200 Bündel/Min.
  • Produktion mehrere Zahnbürstenmodelle mit unterschiedlichen Designs auf derselben Maschine durch entsprechende Programmierung der ZMI 4.0
  • Neu konzipierte, flexibel skalierbare Körperzuführung für Griffe aus Schüttgut
  • Optische Kameraerkennung der Griffformen für die einfache Umstellung auf weitere Modelle
  • Integriertes Carrier Transport System (CTS) für den Transport der Griffe durch die Base Unit mit Einheiten für das Stopfen, Schneiden und Verrunden
  • Reihenfolge der Stopf- und Veredelungseinheiten flexibel anpassbar – ideal für komplexe Schnitttopographien

This video has been disabled until you accept marketing cookies. Manage your preferences here or directly accept targeting cookies.

This video has been disabled until you accept marketing cookies. Manage your preferences here or directly accept targeting cookies.

Neugierig?

Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns!