Z.SAILFIN und Z.IDP


Superhelden-Duo für die
Oral-Care-Produktion

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte? Nicht nur – manchmal freut sich der Dritte auch, wenn die zwei sich gut verstehen. Wie bei der unwiderstehlichen Verbindung unserer Z.SAILFIN und Z.IDP: Unser „dynamisches Duo“ für die Interdentalbürstenproduktion.

Unser Branchenliebling

Unsere Kunden sagen: Die Z.SAILFIN ist die beste Lösung für die Produktion der kleinen Helfer für die Zahnzwischenreinigung, die auf dem Markt erhältlich ist.

Wir denken: Über 650 Z.SAILFIN, die weltweit im Einsatz sind, sprechen für sich.

Was die Z.SAILFIN für Sie tun kann?

Die Z.SAILFIN…

  • ist eine vollautomatische Arbeitsmaschine:
    Ein Bediener kann ca. vier bis fünf Z.SAILFIN im Auge behalten
  • hat geringe Ersatzteilkosten: laut Kunden bis zu 80% weniger als beim Wettbewerb
  • hat eine Effizienz über 95% und eine Maschinenverfügbarkeit über 98%
  • hat kurze Umrüstzeiten: Ein kompletter Umrüstvorgang erfolgt in unter zwei Stunden, das ist ein Viertel weniger als bei Mitbewerbern
    → die Gründe liegen in der geringeren Anzahl an Musterteilen und den meist servo-gesteuerten pneumatischen Antrieben
  • kann bis zu 30.000 Euro im Jahr sparen → Mitbewerber verursachen bis zu 150% mehr Abfall bei Filamenten

Das gefällt Ihnen?

Wenn wir Sie jetzt schon begeistert haben, dann warten Sie mal ab, bis die Z.IDP ins Spiel kommt – denn dann haben Sie in Verbindung mit der Z.SAILFIN eine vollautomatische Produktionslinie, die Ihnen viel Arbeit erspart.

Es geht noch besser?

Hier läuft alles automatisch: Die Bürsten werden in Klemmleisten (16-fach-Werkzeugkavitäten) überführt, umspritzt, aus dem Formwerkzeug ausgeworfen und können optional auf Trays zur weiteren Verarbeitung, z. B. für die Verpackung, zugeführt werden. Klingt gut, oder?

Das ist aber natürlich längst nicht alles.

Die Z.IDP…

  • ist konkurrenzlos gut in der Komplettautomatisierung des Produktionsprozesses von Interdentalbürsten
  • ist auch zusammen mit der Z.SAILFIN sehr genügsam: Die ganze Produktion kann auf nur 21 qm stattfinden – weniger kann branchenweit keiner!
  • ist arbeitssparend: Ein Bediener für die gesamte Produktionszelle reicht aus
  • hat eine Gesamteffizienz von 85 – 90%
  • kann direkt oder über Traysysteme gepuffert an eine Z.PACK Blisterverpackungsmaschine gekoppelt werden

Interessiert?

Gerne besprechen wir mit Ihnen gemeinsam weitere Möglichkeiten.